Foto Praxismitarbeiterin mit Kunden

Berufsbildende Schulen

Beim dualen System erfolgen die Berufsausbildung und die berufliche Umschulung von Zahnmedizinischen Fachangestellten schwerpunktmäßig:

  • für die praktische Wissensvermittlung in der Ausbildungs-bzw. Umschulungsstätte (zumeist in einer Zahnarztpraxis) und
  • die Vermittlung der Theorie in den berufsbildenden Schulen (zuständige Oberstufenzentren).

--> Kontaktdaten zum Ausdrucken

Oberstufenzentrum I Barnim, Bernau
Oberstufenzentrum 2 SPN, Cottbus
Konrad-Wachsmann-Oberstufenzentrum, Frankfurt (Oder)
Oberstufenzentrum Teltow-Fläming, Luckenwalde
Oberstufenzentrum Ostprignitz-Ruppin, Neuruppin
Oberstufenzentrum "Johanna Just", Potsdam

Die Anmeldung an der berufsbildenden Schule ist vom Ausbildenden bzw. Umschulenden am zuständigen Oberstufenzentrum vorzunehmen. Eine Kopie der Anmeldung benötigt die Landeszahnärztekammer Brandenburg. Die notwendigen Unterlagen sind im Ausbildungs-bzw. Umschulungspaket zusammengestellt.